Rezepte

Zurück

Streuselkuchen



Backen

Die Zutaten:
    Für den Teig:
  • 500 g Mehl (für 1 großes Blech)
  • 375 g Mehl (für 1 kleines Blech)
  • etwas Salz
  • knapp 1/4 l Milch
  • 1 Ei
  • 20 g Hefe
  • 50 g Zucker
  • 50 g Butter
Für die Streusel:
  • 200 g Mehl
  • 150g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Pä Vanillezucker
Zubereitung:
  1. Die Hefe in einer Tasse bröckeln, 1 TL der Zuckermenge und etwas Milch zugeben und mit einer Gabel verrühren.
  2. In einer Schüssel Mehl sieben und in der Mitte eine Grube machen. Salz, Zucker und Butterflöckchen auf den Mehlrand verteilen, das Hefeteiglein in die Mehlgrube schütteln, mit etwas Mehl zu einem dicklichen Brei verrühren und etwas Mehl darüberstreuen.
  3. Die Schüssel mit einem Geschirrtuch zudecken und warmstellen. Den Teig gehen lassen, bis er etwa doppelte Größe erreicht hat. In der Zwischenzeit die Zutaten für die Streusel verkneten, so daß sie schön grobkörnig bleiben.
  4. Jetzt die übrigen Zutaten zugeben, die lauwarme Milch zugießen und den Teig abschlagen bis er sich von der Schüssel löst.
  5. Den Teig auf ein bemehltes Brett geben und Teig kneten.
  6. Den Teig nochmals gehen lassen, dann auf ein Backblech auswellen und die vorbereiteten Streusel gleichmäßig verteilen.
  7. Bei ungefähr 200°C etwa 25-30 Minuten backen.
nach: Hier wird fränkisch gekocht, Broschüre des Bezirk Unterfranken


Zurück