Rezepte

Zurück

Häckerbrotzeit



Kalte Gerichte und Brotzeiten

Zu einer zünftigen fränkischen Weinprobe gehört die "Häckerbrotzeit", eine deftige Spezialität mit regionalen Erzeugnissen.

Eine echte fränkische Vesperplatte wird auf einem großen Holzteller mit kräftigem Bauernbrot serviert.

Je nach Appetit und Umfang finden sich darauf

  • ein gepökeltes und gekochtes Rippchen
  • verschiedene Hausmacher-Wurstsorten wie roter und weißer Preßsack ("Gelegter")
  • frische oder geräucherte Leber- oder Blutwurst
  • wacholdergeräucherter Schinken
  • Bierkäse oder Gerupfter (siehe auch unser Rezept "Gerupfter")
  1. Die Platte wird appetitlich mit Gewürzgurken, Tomaten und in der Jahreszeit mit grünen Paprikaschoten gerniert.
  2. Im Frühling ersetzen Sie die Tomaten durch frische Radischen.
  3. In Röllchen geschnittener Schnittlauch und Petersilie bereichern die Häckerbrotzeit ebenso wie Rettich und frische Gurken.

aus: FrankenWein und fränkische Küche, Gebietsweinwerbung Franken



Zurück